Update 30.6.2019:

34°C, Sonne - die idealen Wetterbedingungen, mal wieder von Kleppern und passendem Wetter zu träumen ;-) - Deshalb gibt es bei den Capes und bei "Im Klepper unterwegs" ein paar Bilder von Tagen mit besserem Wetter.... 

 

Update 12.3.2019:

Die Stürme am Wochenende brachten erstmals wieder Klepperwetter - Gelegenheit, den beigen Rillo mal wieder auszuführen. Bilder gibt es in "im Klepper unterwegs".

 

Eine neue Galerie gibt es auch für Capefreunde - auf der Seite Nylon-Cape von Hamilton Classics Rainwear.

 

 

Viel Spaß beim Stöbern und Betrachten

 

Stefan Klepper

Warum diese Website?

 

 

Kaum ein Bekleidungsstück, das in den 1950er und 1960er-Jahren im deutschsprachigen Raum weite Verbreitung gefunden hatte, ist heute noch so bekannt wie die von der Firma Klepperwerke erst in Rsoenheim, später in Kufstein hergestellten Mäntel und Capes aus gummierter Baumwolle. Die legendäre Robustheit und Langlebigkeit dieser Produkte machen sie zu echten Oldtimern unter den Kleidungsstücken.

 

Wenig später begannen Regenmäntel und -Capes aus Kunststofffolie (meist PVC) und aus Nylon ihren Siegeszug. Gegenüber dem Klepper waren sie mit ihren oft bunten Farben und modischeren Designs sowie deutlich niedrigeren Preisen vor allem bei jüngeren Käufern beleibt.

 

Diese Website soll an diese frühen Vertreten der Outdoorbekleidung erinnern.

 

 

 

Mitmacher gesucht!

 

Die Website soll möglichst lebendig werden - daher lade ich alle ein, mit Bildern an dieser Seite mitzumachen.

 

Gesucht werden neue und alte Bilder, auf denen die Regenbekleidung aus früheren Zeiten in alltäglicher Szenerie gezeigt werden, aber keine Fetischbilder. Ebenso suche ich keine Bilder mit verpixelten oder anderweitig unkenntlich gemachten Gesichtern.

 

Die Bilder sollten möglichst nicht kleiner als 1000 Pixel an der längsten Kante sein.